Der Brennerführerschein

Neulich habe ich den Chemieunterricht in der Klasse 6e von Hr und Hgm besucht. Einige Schülerinnen und Schüler haben dort den Brennerführerschein gemacht. Für diesen Führerschein mussten sie unter anderem den Gasbrenner korrekt anschalten und zeigen, dass sie mit den verschiedenen Flammen, besonders der rauschenden Flamme, umgehen können.

Die Schülerinnen und Schüler mussten nebenbei noch ein paar wichtige Fragen über den korrekten Umgang mit dem Gasbrenner beantworten. Zum Beispiel mussten sie erklären, warum man sich beim Auspusten des Streichholzes von dem Gasbrenner wegdrehen muss oder warum man nicht die leuchtende Flamme für Experimente nutzt.

Einige Schwierigkeiten gab es nur, wenn die Lehrerin zuvor den Gashahn aufdrehte und die Schüler ihn zum Entzünden wieder zudrehten. Ansonsten habe alle Schülerinnen und Schüler den Brennerführerschein gut gemeistert.