Wolken im Marmeladenglas

Wolken sehen wir jeden Tag und doch scheinen sie so fern. Aber können wir uns unsere eigene Wolke zu Hause herstellen?

Eine Antwort auf diese Frage gibt uns folgendes Experiment. Es ist recht leicht durchzuführen und nimmt nur etwa 10 Minuten deiner Zeit ein. Bei diesem Experiment muss ein Erwachsener anwesend sein, da du mit einem Streichholz arbeiten musst.

Du benötigst folgende Materialien:

  1. warmes Wasser (z.B. aus dem Waserhahn)
  2. ggf. einen Wasserkocher
  3. ein leeres Marmeladenglas mit Deckel oder ein anderes durchsichtiges, wärmebeständiges, verschließbares Gefäß
  4. Eiswürfel oder einen Kühlakku
  5. ein Streichholz mit Reibefläche

So führst du den Versuch durch:

Zuerst füllst du dein Marmeladenglas zur Hälfte mit warmem Wasser. Die Temperatur aus dem Wasserhahn sollte reichen, wenn du ihn auf die wärmste Stufe stellst. Danach entzündest du gemeinsam mit einem Erwachsenen (z.B. Mama oder Papa) das Streichholz und lässt es kurz aufbrennen. Nachdem das Streichholz richtig angefangen hat zu brennen, pustet du es wieder aus und wirfst es in das Wasser im Marmeladenglas. Dann musst du das Glas schnell verschließen und die Eiswürfel oder den Kühlakku auf den Deckel legen.

Falls du dabei noch nichts beobachten konntest, nimmst du einen Wasserkocher zur Hilfe, um das Wasser etwas stärker zu erwärmen und den Versuch zu wiederholen. Beachte dabei aber, dass das Wasser nicht zu heiß werden darf, weil sonst das Marmeladenglas von innen beschlägt und du keine Beobachtungen mehr machen kannst.

Du wirst sehen, dass sich ziemlich schnell Wolkenschwaden bilden, welche sich dann auf und ab bewegen. Doch warum bewegen sie sich so und wozu war das Streichholz notwendig? Das gilt es nun zu beantworten. Falls du zu keinem Ergebnis kommst, frag doch mal deinen Physik- oder Chemielehrer.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Hinweis zum Experiment
Führe dieses Experiment nur gemeinsam mit einem Erwachsenen durch, da mit einem Streichholz gearbeitet wird. Alle benötigten Materialien für das Experiment solltest du zuhause finden.

Das könnte Dich auch interessieren …